Neuer Passagierrekord am FRA

Der Frankfurter Flughafen am Main gehört zu den größten Luftverkehrsdrehkreuzen der Welt für effizientes Reisen und schnelle Handelswege. Nicht nur die nationalen Flughäfen werden hier miteinander verbunden, sondern auch internationale Flugverbindungen in alle Welt angeboten. Tag für Tag und Nacht für Nacht herrscht emsiges Treiben an diesem Luftverkehrsknotenpunkt.

Der neue Rekord

Angebote und stark steigende Nachfrage – das zeigen die neusten Zahlen. Laut des Unternehmens Fraport sei die Anzahl der Fluggäste im Juli diesen Jahres im Vergleich zum gleichen Monat des letzten Jahres deutlich gestiegen. Bei der Ankunft, dem Abflug sowie Anschlussflügen sind nach Aussage des Betreibers insgesamt 6,9 Millionen Passagiere im Verlauf dieser 31 Tage am Flughafen Frankfurt am Main empfangen und verabschiedet worden. Das ergibt einen prozentualen Zuwachs zum Vorjahr von 7,5. Auch ein neuer Tageshöchstwert von 237.966 Flugreisenden konnte gegen Ende desselben Monats, am 29. Juli, vermerkt werden.

Plus und Minus

Die Bilanz ist grundsätzlich positiv.
Bei der Luftfracht seien 175.960 Tonnen per Flugzeug transportiert worden, was eine Abnahme von 6,4 Prozent bedeute.
Von Januar bis Juli konnten dagegen gemäß Angaben der Fraport 8,8 Prozent mehr Passagiere verzeichnet werden. Dabei haben die Flugverbindungen innerhalb Europas wie im vergangenen Jahr weiterhin den größten Anteil. Zudem habe es mit 46.648 Starts und Landungen ein Plus von 7,3 Prozent gegeben.

Leave a Reply